Loading...

Tour 02/20 Laos

Tour 02/20 Laos 2019-03-25T13:38:44+00:00

Spendenziel der Tour

Laos hat es geschafft, sich in die Herzen jedes einzelnen Fundriders/in zu fahren. Die Pilot-Tour im Feb 2019 war exklusiv nur für Fundrider, die bereits die Kambodscha-Tour absolviert hatten, da wir nicht wussten, wie die neue Tour auf die Teilnehmer wirkt. Jetzt wissen wir es: alle sind hellauf begeistert von diesem herzlichen und wunderschönen Entwicklungsland.

Der kleine Hilfsaktion e.V. wird seinen Wirkungskreis in Süd-Ost-Asien um Laos erweitern. Bereits bei der Pilot-Tour 2019 hat die Fundriding-Initiative ein ganz tolles, sinnvolles und hachhaltiges Projekt auf die Beine gestellt. Die Fundrider/innen haben durch ihr Engagement die beträchtliche Spendensummen von € 39.000,- gefundraised. Ein Teil dieser Spendensumme wurde in einem gemeinsamen Projekt, bei dem alle Fundrider/innen aktiv eingebunden waren, bereits direkt in Laos eingesetzt. Die Projektbeschreibung finden Sie hier. Der Rest der Spenden wurde direkt in den neuen Emergency-Fond der kleinen Hilfsaktion eingezahlt. Mit diesem Geld werden jedes Jahr unzählige Notfall-Projekte finanziert, Operationen, Projekt Augenlicht, Behindertenhilfe oder einfach „nur“ Leben gerettet. An dieser Stelle nochmals DANKE an alle Fundrider, Fundriderinnen und natürlich allen Sponsoren!

Im Feb 2020 werden wir unsere zweite Fundriding-Tour auf 110ccm-Großradrollern im Norden von Laos fahren. Wieder dürfen uns zwölf bis 14 Teilnehmer begleiten. Wie bei jeder Fundriding-Tour fahren wir für mindestens ein Projekt im betreffenden Entwicklungsland. Der kleine Hilfsaktion e.V. hat in Kambodscha bereits 23 Schulen mit einem sog. WASH ausgestattet. Nähere Infos hier.  An vielen Schulen in Laos, besonders in den abgelegenen ländlichen Gebieten, fehlt es an sauberem Trinkwasser, sanitären Einrichtungen und am Know-Ledge über die Grundzüge der (Wasser-)Hygiene und/oder der Müllvermeidung. Der kHA e.V. möchte 2020 die erste Schule in Laos mit einem WASH ausstatten. Viele hundert Kinder werden also von unserer Fundriding-Tour profitieren und wir retten ggf. mit dieser Initiative viele Kinderleben. Ein WASH in einer Schule hilft vielen Schülergenerationen und das Grundwissen in Wasserhygiene wird auch den Familien im Background helfen, besonders den Säuglingen die oft lebensbedrohliche Diarroe zu ersparen.
Also, kombinieren Sie direkte Entwicklungshilfe mit Ihrem Spaß am Reisen und Ihrer Neugier mal etwas abseits des Mainstreams zu erleben. Profitieren Sie von unserer 30 jährigen Süd-Ost-Asien-Erfahrung. Wir zeigen Ihnen Laos von einer Seite, die Sie weder irgendwo buchen, noch selber auf die Beine stellen können. Kommen Sie mit dem unbeschreiblichen Gefühl nach Hause, dass dieses für Sie einmalige Erlebnis parallel auch direkt Menschenleben gerettet hat. Gönnen Sie sich diese soziale Art des Abenteuers.
 
Ganz nach dem Motto der kleinen Hilfsaktion: nicht labern – machen!

Teilnehmer