Eine bewegende und unvergessliche Tour. Ein Land wo aus jedem Gesicht einem ein Lächeln entgegen springt – auch wenn dieser Mensch noch so arm ist. Eine Reise die das Herz höher schlagen lässt. Es ist enorm, was wir mit kleinen Mitteln alles bewegen können. Kambodscha mit der Fundriding Tour so zu erleben ist einfach grandios. Dank an Nadine und Roland und an alle Teilnehmer.

Heinrich Wolff

Ich fand unsere Gruppe sehr harmonisch und trotz einiger etwas schwierigen Umständen immer  optimistisch  Es war schön zu sehen wie all die Leute sich über uns erfreut haben für die Projekte in Banan, hätte man evtl. etwas mehr Zeit haben müssen schönes Erlebnis immer wieder

Heinrich Pichlmayr

Sei wie Wasser und du wirst eins mit diesem Land! Einem Land das aus tiefstem Herzen strahlt, mich berührt und für immer geprägt hat.

Kathrin Krabbe

Ich dachte, ich hätte eine Vorstellung davon, wie arme Menschen hier leben müssen. Hatte ich nicht. Es war erschütternd. Zu sehen, wie die KHA e.V. in Form von Essen, Bildung, Schuluniformen, Toiletten, fließend Wasser oder medizinischen Behandlungen unbürokratisch aber höchst professionell hilft, hat mich zu einer noch überzeugteren Fundriderin und Spendensammlerin gemacht.

Nadia Schmitt

Herausfordernd, emotional und für immer in unseren Herzen. Das Land, die Menschen und die Projekte.

Nicole Brausen

Möchtest Du aktiv Hilfe leisten und gleichzeitig Kambodscha abseits der touristischen Pfade entdecken, Land und Leuten wirklich nahe kommen und damit die Kultur und Geschichte des Landes verstehen lernen? Dann bist Du hier absolut richtig!

Wir betreuten individuell Notfallprojekte und konnten direkt vor Ort mitbestimmen an welchen Stellen wie geholfen werden soll: Ausbesserung, Reparatur oder ggf. Neubau der Behausung, Unterstützung durch Lebensmittel oder Sachspenden z.B. Küchenutensilien, Matratzen und Decken, Schulsachen für die Kinder, aber auch Arztbesuche und  medizinische Untersuchungen u.v.m. wurden veranlasst.

Aber auch das Vergnügen kam nicht zu kurz: Besuch der von der „Kleinen Hilfsaktion“ gegründeten Schule, wo 260 Schüler und das Lehrpersonal stolz ihre Schule zeigten und ein wundervolles Unterhaltungsprogramm aufführten. Auf zum Teil abenteuerlichen Strecken fuhren wir mit Mopeds abseits von touristischen Pfaden übers Land und konnten somit direkte, menschlich sehr berührende Kontakte von Jung bis Alt erleben. Und dies sind nur einige der Höhepunkte dieser ereignisreichen Reise. Kurz: Ein Erlebnis fürs Leben was Dich und Deine Sicht auf unser Leben hier in der westlichen Welt u.U. nachhaltig verändern wird. Ein großes Dankeschön an Roland, Nadine, Rolf und alle Beteiligten!

Stefan Herker

Ich kann nur sagen: Wundervolle Fundrider – Wundervolles Land – Wundervolle Menschen ♥️ Ich werde Kambodscha immer wieder besuchen, um meine Freunde zu sehen und ihnen zu helfen.

Udo Brausen

Ein Erlebnis voller toller Momente, die schwer in Worte zu fassen sind, aber für immer im Kopf bleiben 😊

Darwin Schneider

Super Reise! Man lernt viel und sammelt unglaubliche Momente fürs Leben.

Rahel Bickel

„Unglaublich beeindruckend, ein ganz besonderes Erlebnis“

Gerhard Henkes

Nach der Tour sieht man die Welt mit anderen Augen.

Thomas Finis

Fundriding ist die beste Möglichkeit, Kambodscha in kurzer Zeit sehr intensiv kennen zu lernen…

Thomas Kretz

Die Tour hat und bewegt mich immer noch! Noch nie so viele beeindruckende Momente in meinem Leben erlebt. Ich lebe mein Leben jetzt sehr bewußter.

Claus Wefers

-Atemberaubend- -Bewegend- -Unvergesslich-

Simon Planz

Wer die Tour mitgemacht hat, sieht die Welt mit anderen Augen.

Thomas Finis

Nicht nur eine Reise in eine andere Welt – auch eine Reise in die eigene Seele, in das eigene Herz. Wozu wir Menschen fähig sind, was wir alle – mit für uns kleinen Mitteln – bewegen können, das erleben zu dürfen, war tief bewegend. Mein Dank geht an Nadine, Roland und an die ganze Gruppe und an jede einzelne Begegnung auf dieser Tour.

Doerte Storf

Experiences and adventures for a lifetime!

Peter Schmitt

Es gibt keine andere Möglichkeit, ein Land wie Kambodscha authentischer zu erleben als mit der Fundriding Tour. Genial und einmalig.

Ingo Riedeberger

Die bittere Armut der Menschen, gepaart mit deren unfassbaren Freundlichkeit und im gleichen Moment die wahnsinnige Schönheit der unberührten Natur zu spüren geht geheimnisvoll intensiv unter die Haut. Ein absolut überwältigendes Gefühl, was man schwer in Worte fassen kann. In Kürze: Erlebe es selbst!! Eine Reise, die einfach erlebenswert ist und garantiert auch dein eigenes Leben hier verändern wird!! Dreckig, verschwitzt, zerzaust – Wir lieben es!! ((: Kambodscha, wir seh’n uns!!!!

Irene & Schoko

Die Reise meines Lebens? Sie war eine Grenzerfahrung – im weitesten Sinne: Physisch und mental. Sie war eine große Erweiterung des Horizonts – besonders im Kopf. Sie ist die nachhaltigste Reise, die das Empfinden meines persönlichen Status‘ völlig auf den Kopf stellt und mich immer noch nachdenklich, dankbar und demütig vor dem kambodschanischen Volk macht. Nur zu empfehlen!!

Angela Richter

Fundriding war für mich eine tolle -tour, – erfahrung, -erlebnis, mit tollen Menschen und grandioser Landschaft!

Arno Brickenkamp

Während der Fundriding-Tour hatten wir jede Menge Spaß, und ich konnte so viele tolle neue Eindrücke einer völlig anderen Welt sammeln, an die ich mich immer erinnern werde!

Fabian Trapp

Ich muss immer noch jeden Tag an unsere Tour denken – einfach unvergesslich! Deshalb muss ich im Dezember auch wieder mit!

Manfred Neumann

Das war definitiv einer der besten Trips meines bisherigen Lebens! Kambodscha – wir sehen uns wieder!

Sebastian Bolligs

Die Fundriding Tour mitzufahren, war mir ein Herzenswunsch. Es war ein unvergessliches Erlebnis 🙂

Udo Brausen

Frei nach dem Motto: Schmutzig, aber glücklich! Es bleibt mir nach wie vor ein Geheimnis, wie sich die Einheimischen so sauber halten konnten, während wir verstaubt von oben bis unten daher kamen… Es war eine unbeschreibliche Zeit mit unbeschreiblichen Leuten – sowohl innerhalb unserer Truppe als auch die Khmer, die ich kennen lernen durfte. Der Fun-Faktor ist riesig und gleichzeitig bekommst du ein wunderschönes Land zu sehen, nicht nur die Touristenhochburgen, falls davon in Kambodscha überhaupt die Rede sein kann, sondern auch die kleinen Dörfer, die nur aus einer Straße mit ein paar Häusern bestehen. Es ist mir unmöglich, meine Eindrücke der Reise in nur fünf Zeilen zu verpacken. Sie sind zu vielfältig und besonders…

Phöbe Grapentin