Steckbrief

Als Journalist bin ich schon viel herumgekommen in der Welt. Meist ging es um das Thema Raumfahrt. Ich habe die ersten westdeutschen Astronauten bei ihrem Training für die bemannten Space Shuttle-Flüge beobachtet und war bei einigen Starts am Cape Canaveral oder im damals noch sowjetischen Baikonur dabei. Häufig war ich auch in Kourou, dem Startplatz der europäischen Trägerrakete Ariane in Franz. Guayana, wenn Erdbeobachtungs- oder Wettersatelliten ins All befördert wurden. Dabei war es mir immer wichtig zu hinterfragen, was diese Missionen zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen und für den Schutz von Umwelt und Klima beitragen können.

Die Fundriding-Tour durch Kambodscha bietet mir nun eine völlig andere und für mich neue Sicht der Dinge. Während die Raumfahrt mit ihren Satelliten sich von der Erde entfernt, um für die Informationsgewinnung einen besseren Überblick zu haben, werde ich quasi mit der Lupe auf die Probleme der Menschen schauen können. In einem Land, auf dem immer noch die Schatten einer schwierigen Vergangenheit lasten. Gerade für Kinder und Jugendliche auf dem Land  fehlt es oft an den einfachsten Bedingungen für eine hoffnungsvolle Zukunft. Das muss und soll sich ändern. Die Projekte von Kleine Hilfsaktion e.V. haben mit den vielfältigen Aktionen schon vieles vor Ort bewirkt. Sauberes Trinkwasser und Toiletten in den Schulen, Hilfe für Alte, Behinderte und Kranke. Ihr als meine Sponsoren könnt mit euren Spenden mithelfen, dass die Teams weitermachen können und neue Projekte zum Erfolg geführt werden.

Als euer Satellit überzeuge ich mich davon, dass die Hilfe auch bei den Menschen ankommt. Selbstverständlich zahle ich alle Kosten, die für meine Reise anfallen, aus eigener Tasche. Wie alle meine Mitstreiter, die auf die Roller-Tour durch Kambodscha gehen werden. Ich freue mich auf die Truppe und bin sicher, dass bei aller Ernsthaftigkeit des Themas der Spaß nicht zu kurz kommen wird. Kein üblicher Urlaub, sondern ein Erlebnis, dass uns rausführt aus unserer vermeintlich sicheren und behüteten Welt in Europa.

Begleitet mich mit euren Spenden auf einer Reise, die den Menschen in Kambodscha Hoffnung machen soll!

Km-Sponsoren

Km-Sponsor werden

Privat – Dagmar Wange


Privat – Florian Christopher Utecht


Privat – Spender/in anonym


Privat – Spender/in anonym


Privat – Maximilian Bremicker


Privat – Spender/in anonym


Privat – Spender/in anonym


Privat – Emke Hillrichs


Privat – Pokerabend